DemokratieWEBstatt.at

Wer erfand das Internet?

Der Start einer Rakete in der Nacht mit Flammen und Rauch
Raketenstart © bacek / Clipdealer

Das Internet wurde in den 1960er Jahren in Amerika erfunden. Damals, während des so genannten „Kalten Krieges“, herrschte in vielen Bereichen ein Wettstreit zwischen den USA und der Sowjetunion: Wer hat die gefährlichsten Waffen, wer schafft es zuerst auf den Mond zu fliegen, wer hat die besseren SportlerInnen bei internationalen Wettkämpfen, wer hat die besten Erfindungen und Technologien…

Es gab keine direkten kriegerischen Angriffe, aber alle überlegten sich etwas für den Ernstfall: Ziel war es, eine Datenverbindung zwischen den Instituten für militärische Forschung und den Universitäten des Landes aufzubauen, die auch in einem Atomkrieg nicht völlig lahm gelegt werden könnte.

Netzmaschen mit einem Fußballfeld im Hintergrund
Netz © packzerolism / Clipdealer

Um die Daten nicht über eine Leitung, die leicht beschädigt werden könnte, laufen zu lassen, hat man ein großes Datennetz angelegt. Das kannst du dir so wie ein Fischernetz vorstellen: Die Schnüre sind die Datenleitungen und die Knotenpunkte sind die Computer, die an dem Datennetz beteiligt sind. So ist es möglich, dass Daten nicht nur in eine Richtung laufen können. Selbst wenn eine Verbindung unterbrochen wird, bleiben noch viele verschiedene Wege, um die Daten zu schicken.

1969 ging das ARPAnet, der Vorläufer des Internets, wie wir es heute kennen, mit nur vier Computern an den Start. Die ForscherInnen an den Universitäten wollten die Möglichkeiten des Internets für sich nutzen, zum Austausch von Forschungsergebnissen. Und so kamen im Laufe der Zeit immer mehr und mehr Rechner dazu und aus der kleinen Anwendung wurde ein weltweites Netz. Und weil alle Informationen nicht nur für die ForscherInnen, sondern für die ganze Welt zugänglich sein sollten, wurde das Internet am 6. August 1991 öffentlich: das World Wide Web war erfunden. Stell dir vor, als deine Eltern Kinder waren, hat es die Möglichkeiten, die du jetzt im Internet hast, noch nicht gegeben!

Übrigens: Die erste Botschaft, die über das Internet von einem Computer zu einem anderen geschickt wurde, war das Wort „login“. Allerdings brach die Verbindung ab und es kam nur „lo“ an. Das war im Jahr 1971. Die erste Homepage ging am 13. November 1990 online unter info.cern.ch. Mittlerweile gibt es schon weit über 100.000.000 Homepages!

Zwei Sprechblasen auf eine Tafel gemalt
Sprechblasen © SeanPrior / Clipdealer

Wusstest du, dass World Wide Web und Internet nicht dasselbe sind?
World Wide Web, zu deutsch Weltweites Netz, ist eine Internet-Anwendung, die elektronische Dokumente miteinander verknüpft und darstellt.

http://www.demokratiewebstatt.at/http://www.demokratiewebstatt.at/thema/thema-being-digital-kinder-und-neue-medien/von-neuen-und-alten-medien/wer-erfand-das-internet/
gedruckt am: Montag, 22. Dezember 2014