Republik Österreich - Parlament Republik Österreich - Parlament
DemokratieWEBstatt.at

Heute vor 50 Jahren: Ende des „Prager Frühlings“

© ÖNB / Franz Goess

In der Nacht vom 20. auf den 21. August 1968 marschierten sowjetische, polnische, bulgarische und ungarische Truppen in die Tschechoslowakei ein. Sie besetzten wichtige Gebäude wie Radiosender und Zeitungsredaktionen, und verhafteten den Vorsitzenden der Kommunistischen Partei, Alexander Dubček. Dadurch wurde der sogenannte „Prager Frühling“ beendet. Was der „Prager Frühling“ eigentlich war, und was er mit Freiheit und Demokratie zu tun hat, erfährst du in unserem Schwerpunktthema.

Zum Thema „Das Jahr 1968 – 50 Jahre Prager Frühling“

https://www.demokratiewebstatt.at/aktuelles/news/
gedruckt am: Donnerstag, 24. Oktober 2019