Republik Österreich - Parlament Republik Österreich - Parlament
DemokratieWEBstatt.at
  • Österreich als Republik

Österreich ist eine Republik. Das steht in der Bundesverfassung.

Republik bedeutet Selbstbestimmung

In Österreich gibt es keinen König und keine Königin. Die Bürger und Bürgerinnen entscheiden. Sie wählen ihre politischen Vertreter und Vertreterinnen. Sie bestimmen, wer im Parlament sitzen soll, wer regieren darf und wer die Gesetze macht. Das österreichische Volk wählt die Person an der Spitze der Republik. In Österreich ist das der Bundespräsident oder die Bundespräsidentin.

Republik bedeutet auch Zusammenhalt

Die Menschen sind für sich und ihr Land verantwortlich. Sie sollen zusammenhalten und einander helfen. Alle sollen mithelfen: Männer und Frauen, Junge und Alte, Arme und Reiche, egal welcher Herkunft. Wer in Österreich lebt und arbeitet, bezahlt Steuern. Mit den Steuergeldern wird vieles ermöglicht. Ein paar Beispiele:

  • Schulen: Alle zahlen mit, damit Kinder und Jugendliche eine gute Ausbildung bekommen.
  • Pensionen: Alle zahlen mit, damit alte Menschen eine gute Altersversorgung haben.
  • Medizinische Versorgung: Alle zahlen mit, damit Kranke und Verletzte eine gute Behandlung bekommen.

Viele Menschen wollen noch mehr tun. Sie arbeiten ehrenamtlich, das heißt ohne Bezahlung, zum Beispiel

  • bei der Feuerwehr
  • bei der Rettung
  • in verschiedenen Vereinen.

Erste Republik und Zweite Republik

In Österreich gab es eine Erste Republik von 1918–1938. Nach dem Ende des Ersten Weltkriegs zerfiel die Monarchie und Kaiser Karl trat zurück. Am 12. November 1918 wurde die Republik ausgerufen. Zweite Republik nennt man die Republik Österreich seit der Befreiung vom Nationalsozialismus und dem Ende des Zweiten Weltkriegs. Die Zweite Republik wurde am 27. April 1945 ausgerufen und dauert bis heute an. 

Wörter, Wörter, Wörter

  • der Zusammenhalt – zusammenhalten
  • die Verantwortung – verantwortlich
  • die Gemeinschaft – gemeinsam
  • die Freiwilligkeit – freiwillig

https://www.demokratiewebstatt.at/angekommen-demokratie-und-sprache-ueben/oesterreich-als-republik/
gedruckt am: Montag, 19. August 2019