Republik Österreich - Parlament Republik Österreich - Parlament
DemokratieWEBstatt.at
  • Veränderungen im 19. Jahrhundert

Das 19. Jahrhundert (1800-1900) brachte große Veränderungen für die Menschen.

  • „Industrielle Revolution“: Viele neue Maschinen wurden erfunden. Mit der Dampfmaschine und der Spinnmaschine entstanden erste moderne Fabriken. Fließbandarbeit führte dazu, dass Kleidungsstückeund andere Güter billiger und schneller produziert werden konnten als bisher. Durch die Eisenbahn und das Dampfschiff konnten Menschen und Waren nun viel schneller transportiert werden.
  • Moderner Staat: Eine einheitliche Verwaltung mit Schulen, Gerichten und Finanzämtern entstand.
  • Soziale Veränderungen: Viele Menschen mit unterschiedlicher Herkunft, Sprache und Kultur zogen vom Land in die Stadt, um in den neuen Fabriken zu arbeiten. Mit der Entwicklung der Industrie entstanden auch neue soziale Gruppen: ArbeiterInnen, Angestellte, UnternehmerInnen. Sie alle wollten mehr Mitbestimmung.

1848: Das Jahr der Revolution

Im Jahr 1848 kam es in vielen Teilen Europas zu einer Revolution. In Österreich hatten die Habsburger
lange Zeit als absolute Herrscher regiert. Nun forderten die Menschen auch hier mehr Rechte:

  • Sie wollten durch freie Wahlen selber mitbestimmen, wer im Parlament sitzt.
  • Die Gesetze sollten nicht mehr vom Kaiser, sondern vom Parlament beschlossen werden.
  • In Nord-Italien und Ungarn und anderen Teilen des Habsburgerreichs kämpften die Menschen auch für einen unabhängigen Staat. Sie wollten nicht mehr zu Österreich gehören.


Kurze Zeit war die Revolution erfolgreich. Österreich bekam seine erste Verfassung. Ein Parlament
(= Reichsrat) wurde gewählt. Ungarn erklärte sich unabhängig und wählte eine eigene Regierung.

Doch schon ein Jahr später wurde die Revolution von Kaiser Franz Josef mit Gewalt beendet. Das
österreichische Parlament und die ungarische Regierung wurden aufgelöst. Die RevolutionärInnen
mussten ins Ausland fliehen, sonst wurden sie hingerichtet.

Was blieb von der Revolution

Obwohl die Revolution unterdrückt wurde, blieben einige Veränderungen bestehen:

  • Eine moderne Verwaltung wurde eingeführt.
  • Justiz und Verwaltung wurden getrennt.
  • Bezirksgerichte wurden geschaffen. So konnten die Menschen ihre Rechte leichter einfordern.
  • In den Gemeinden wurden die Bürgermeister und der Gemeinderat demokratisch gewählt.

Information

Die Revolution von 1848 begann in Frankreich und breitete sich von dort auf andere Länder Europas aus.

Wörter, Wörter, Wörter

die Veränderung
die Erfindung
die Produktion
die Fabrik
die Fließbandarbeit
das Gut
die Verwaltung
die Herkunft
die Entwicklung
die Revolution
die Gewalt
der/die WiderstandskämpferIn
die Justiz
das Gericht
die Mitbestimmung
die Dampfmaschine
die Spinnmaschine
das Finanzamt

entstehen
produzieren
transportieren
wollen
fordern
kämpfen
beenden
auflösen
fliehen
hinrichten
unterdrücken
durchsetzen

modern
billig
schnell
einheitlich
unterschiedlich
sozial
absolut
unabhängig
demokratisch
industriell

https://www.demokratiewebstatt.at/angekommen-demokratie-und-sprache-ueben/veraenderungen-im-19-jahrhundert/
gedruckt am: Dienstag, 10. Dezember 2019