DemokratieWEBstatt.at

Wie wird gewählt?

Die Wahlen der SchülervertreterInnen sind genau gesetzlich geregelt. Es heißt, Klassen- und SchulsprecherInnenwahlen müssen gleich, unmittelbar, geheim und persönlich sein.

Das bedeutet:

  • Gleiche Wahl: Jede Schülerin und jeder Schüler darf nur einmal wählen und jede Stimme zählt gleich viel.
  • Unmittelbare Wahl: Es werden direkt Personen gewählt (im Gegensatz zu Parteien oder Gruppen).
  • Geheime Wahl: Niemand kann herausfinden, wer für wen gestimmt hat.
  • Persönliche Wahl: Jede Schülerin und jeder Schüler muss ihre oder seine Stimme selbst abgeben und kann durch niemanden vertreten werden.


Die „oberste Wahlbehörde“ ist die Schulleitung oder eine von der Schulleitung beauftragte Lehrperson. Diese Person muss bei der Wahl nicht anwesend sein, hat aber dafür zu sorgen, dass die Wahl ordnungsgemäß abläuft und die Stimmen richtig ausgezählt werden.

Alles über Wahlen – ganz spannende Infos über Wahlen in einer Demokratie. Vieles trifft auch auf die Wahlen der SchülervertreterInnen zu!
Mach dir mit deiner Klasse eure eigene KlassensprecherInnenwahlordnung mit dem Gesetzesgenerator.

https://www.demokratiewebstatt.at/thema/schule-und-demokratie/wahlen-innerhalb-der-schule/wie-wird-gewaehlt/
gedruckt am: Donnerstag, 14. Dezember 2017