DemokratieWEBstatt.at

Was oder wer wird gewählt?

Fahnen europäischer Länder
Fahnen europäischer Länder © Europäisches Parlament

Bei den Europawahlen oder EU-Wahlen werden die Abgeordneten des Europäischen Parlaments gewählt. Das Europäische Parlament ist die einzige direkt gewählte Vertretung der EU-BürgerInnen in der EU. Es setzt sich aus Abgeordneten aus allen EU-Ländern zusammen. Der Sitz des Europäischen Parlaments ist in Straßburg; weitere Standorte befinden sich in Brüssel und Luxemburg.

Sieben wichtige politische Einrichtungen in der EU

Das Europäische Parlament ist eine der sieben wichtigsten Einrichtungen in der EU. Die Mitglieder der anderen EU-Einrichtungen werden nicht direkt gewählt, sondern von den Regierungen der einzelnen EU-Länder bestimmt:

  • Der Europäische Rat setzt sich aus den Staats- und Regierungschefs der EU-Länder zusammen.
  • Der Rat der Europäischen Union (kurz: Rat) setzt sich aus den MinisterInnen der EU-Länder zusammen.
  • Jedes EU-Land bestimmt eine/n KommissarIn für die Europäische Kommission für fünf Jahre.
  • Für den Gerichtshof der Europäischen Union arbeiten RichterInnen aus den EU-Mitgliedsländern.
  • Jedes EU-Land schlägt eine/n Abgeordnete/n für den Europäischen Rechnungshof vor, der oder die von der EU für sechs Jahre ernannt wird.
  • Die Europäische Zentralbank ist ein Zusammenschluss der nationalen Zentralbanken der EU-Länder.

Hier erfährst du mehr über die Europäische Union und ihre Einrichtungen!

Die Abgeordneten des Europäischen Parlaments werden alle fünf Jahre gewählt. Der Wahlvorgang in Europa dauert mehrere Tage, da es in den EU-Ländern unterschiedliche Wahltage gibt. 2014 finden die EU-Wahlen von 22. bis 25. Mai statt. In Österreich wird am Sonntag, den 25. Mai 2014, gewählt.

Derzeit besteht das Europäische Parlament aus 766 Abgeordneten. Nach den Europawahlen 2014 werden es nur mehr 751 Abgeordnete sein. Ähnlich wie bei den Parteien im österreichischen Parlament gehören auch die meisten Abgeordneten im Europäischen Parlament unterschiedlichen Fraktionen an. Derzeit gibt es sieben Fraktionen:

  • Fraktion der Europäischen Volkspartei (Christdemokraten)
  • Fraktion der Progressiven Allianz der Sozialisten und Demokraten im Europäischen Parlament
  • Fraktion der Allianz der Liberalen und Demokraten für Europa
  • Fraktion der Grünen/Europäische Freie Allianz
  • Fraktion der Europäischen Konservativen und Reformisten
  • Konföderale Fraktion der Vereinigten Europäischen Linken/Nordische Grüne Linke
  • Fraktion „Europa der Freiheit und der Demokratie“

Außerdem gibt es Abgeordnete, die keiner Fraktion angehören.

 

 

Um als Abgeordnete/r in das Europäische Parlament gewählt werden zu können, muss man ein bestimmtes Alter erreicht haben, das als passives Wahlalter bezeichnet wird. Je nach EU-Land muss man dafür mindestens 18 bis 25 Jahre alt sein. In Österreich darf man ab 18 Jahren gewählt werden.

Verteilung der Sitze im Europaparlament
Verteilung der Sitze im Europaparlament © Parlamentsdirektion

Für die Gründung einer Fraktion sind mindestens 25 Abgeordnete erforderlich. In jeder Fraktion müssen Abgeordnete aus mindestens sieben Mitgliedsstaaten vertreten sein. Die Abgeordneten können selbst entscheiden, welcher Fraktion sie sich anschließen möchten.

Landkarte der EU
Landkarte der EU © Parlamentsdirektion

https://www.demokratiewebstatt.at/https://www.demokratiewebstatt.at/thema/thema-europawahlen/was-oder-wer-wird-gewaehlt/
gedruckt am: Mittwoch, 26. Juli 2017