DemokratieWEBstatt.at

Warum sterben Tiere aus?

ein stark verschmutzter Strand mit unterschiedlichem Müll
Verschmutzter Strand © photoraidz / Clipdealer

Unsere Erde ist ein bunter und vielfältiger Planet, auf dem eine scheinbar unfassbare Fülle an Tieren und Pflanzen leben. Diese biologische Vielfalt des Lebens nennt man auch Biodiversität.

Heutzutage sind leider viele Tier- und Pflanzenarten vom Aussterben bedroht! Denn durch den Klimawandel und die Umweltverschmutzung verlieren immer mehr Tiere und Pflanzen ihre Lebensräume. Das hat verschiedene Gründe:
Täglich werden beispielsweise hunderte Quadratkilometer Regenwald gerodet, um aus dem Holz der Bäume Möbel oder Papier herzustellen. Dadurch geht auch viel Lebensraum für Tiere und Pflanzen verloren. Durch die Abwässer, die in die Flüsse geleitet werden, werden Lebensräume von vielen Pflanzen zerstört und Fische vergiftet. Manche Tiere werden auch durch unseren Verkehr und durch Straßen gestört. Durch die Erderwärmung schmelzen den Eisbären etwa die Eisschollen unter ihren Pfoten weg. Die Regenwälder, in denen die Orang-Utans leben, verdorren aufgrund der Hitze. Einige Tiere sind auch vom Aussterben bedroht, weil sie von den Menschen gejagt werden, obwohl es eigentlich verboten ist. Dazu zählen Wale, Tiger, Elefanten, Gorillas, Schildkröten und viele andere Tiere. 

Detailaufnahme von Netzen vor einem Fußballfeld
Netz © packzerolism / Clipdealer

Jetzt könnte man sich denken, wenn eine Tierart ausstirbt, dann ist das zwar traurig, aber vielleicht verändert sich ja gar nicht so viel. Immerhin gibt es ja noch so unendlich viele andere Arten. Das stimmt aber nicht, denn alle Arten sind auf eine Weise miteinander verbunden und voneinander abhängig. Das kannst du dir wie bei einem Netz vorstellen: Alle Fäden hängen irgendwie zusammen. Mit jedem Tier oder jeder Pflanze, die ausstirbt, löst sich ein Knoten, es entsteht ein Loch und das Netz geht langsam kaputt. Für ein stabiles Netz brauchen wir eine gute Balance zwischen allen Lebewesen. Das nennt man auch ökologisches Gleichgewicht.

Die Vereinten Nationen haben 2010 zum "Internationalen Jahr der Biodiversität" erklärt, um darauf aufmerksam zu machen, dass die biologische Vielfalt von Tieren und Pflanzen weltweit stark bedroht ist.

UNO, Foto cc Wilfried Huss

Wusstest du, dass durch den Klimawandel und die Erderwärmung auch Frösche sterben, weil ihre Tümpel austrocknen?

Ein Frosch sieht aus einem mit Pflanzen bedeckten Wasser heraus.
Frosch © steve_byland / Clipdealer

https://www.demokratiewebstatt.at/https://www.demokratiewebstatt.at/thema/thema-umwelt-und-klima/warum-sterben-tiere-aus/
gedruckt am: Montag, 21. August 2017