Republik Österreich - Parlament Republik Österreich - Parlament
DemokratieWEBstatt.at

Chat zum Thema „Wahlen zum Europäischen Parlament“

Drei Tage vor den Wahlen zum Europäischen Parlament diskutierten SchülerInnen aus Wien und Klosterneuburg mit PolitikerInnen über dieses Thema. Einige der Fragen lauteten: Was kann die Europäische Union für den Klimaschutz tun? Wie soll sich die Europäische Union weiterentwickeln, zum Beispiel in Bezug auf eine gemeinsame Armee? Und wie sehen die PolitikerInnen die Chancen ihrer Parteien bei den EU-Wahlen? Auch nach eineinhalb Stunden Chatzeit war der Wissensdurst der SchülerInnen noch nicht gestillt. Alle Beteiligten freuten sich, dass sie an diesem Austausch teilnehmen konnten.

Statement Abg. zum Europäischen Parlament, Othmar Karas (ÖVP)

„Ich habe mich gefreut, drei Tage vor der Wahl mit den Schülerinnen und Schülern verschiedener Schulen diskutieren zu können. Hoffentlich haben meine Antworten motiviert, an der Wahl zum Europaparlament teilzunehmen, und die Wahlentscheidung erleichtert. Ich ersuche, dieses Format auch außerhalb von Wahlkampfzeiten zu wiederholen.“

Statement NR-Abg. Steger (FPÖ)

 „Es war eine äußerst interessante und spannende Diskussion, und es freut mich immer sehr zu sehen, dass Jugendliche sich für Politik interessieren. Die Politik beeinflusst uns in jedem Bereich unseres Lebens, und daher ist es notwendig, sich mit den politischen Themen auch zu beschäftigen und auseinanderzusetzen. Dieser Chat hat dazu eine gute Möglichkeit geboten.“

Statement NR-Abg. Loacker (NEOS)

„Eine breite Palette von Fragen rund um Europa, Bildung, Zuwanderung und Klimaschutz haben die Diskussion geprägt. Die Schülerinnen und Schüler waren sehr gut vorbereitet und hatten viele Argumente auf Lager.“

https://www.demokratiewebstatt.at/thema/thema-wahlen-zum-europaeischen-parlament/chat-mit-parlamentarierinnen-2019/
gedruckt am: Freitag, 20. September 2019