Republik Österreich - Parlament Republik Österreich - Parlament
DemokratieWEBstatt.at

Matthieu Gassner der SWT Mödling

Gaming als Freifach in der Schule

Gültig: In allen Schulen in ganz Österreich außer in Berufsschulen. Ab Kundmachung sofort bis auf Widerruf (neue Regelung)

Präambel/Grundsatz:

Förderung von Jugendlichen die begeistert von Gaming am PC und Konsolen sind. §1 Inhalt:

Gaming begeistert sehr viele Jugendliche. Darum sage ich das Gaming als Freifach in der Schule angeboten werden soll. Mit der Ausrüstung soll die Schule ausgestattet werden.

Begriffsbestimmung: Kinder werden von 8-12 eingestuft Jugendliche werden von 13-18 eingestuft

Ausgenommen: Wenn die Personen zu süchtig sind, werden sie aus dem Unterricht ausgeschlossen.

§2 Verantwortungsregelung:

Der/die DirektorIn der Schule muss darauf schauen ,dass die Kinder/Jugendlichen nur Spiele spielen die für ihr Alter gedacht sind.
Es gibt aber Ausnahmen: z.B wenn die Kinder/Jugendlichen ein Team für dieses Spiel haben und sie bei Turnieren mitspielen möchten.

§3 Zuwiderhandeln ist Missachtung des Gesetzes:

Wenn gegen diese Regel verstoßen wird, wird diese Person auf weiteres susbentiert.

 

Zara Shakir

https://www.demokratiewebstatt.at/gesetzesgenerator0/gaming-als-freifach-in-der-schulepdf
gedruckt am: Dienstag, 18. Jänner 2022