Republik Österreich - Parlament Republik Österreich - Parlament
DemokratieWEBstatt.at

Amtssprachen in Österreich

Ein Land kann gleichzeitig mehrere Amtssprachen haben. Amtssprachen sind Sprachen, die du bei öffentlichen Stellen, zum Beispiel bei Gerichten oder Behörden, verwenden kannst.

Vielleicht warst du ja schon einmal in der Schweiz? Dort kannst du im ganzen Land bei öffentlichen Stellen, zum Beispiel bei Ämtern, deutsch, französisch, italienisch und ladinisch sprechen, je nachdem, was du am besten kannst.

Auch in Österreich sind neben der deutschen Sprache drei weitere Amtssprachen zugelassen: Ungarisch, Slowenisch und Burgenland-Kroatisch. Diese Sprachen gelten aber nur in bestimmten Gemeinden als Amtssprachen. Sie werden von Volksgruppen gesprochen, deren Familien schon sehr lange in Österreich leben. Es sind deren Muttersprachen. Für diese Menschen ist es besonders wichtig, dass ihre Sprache in Österreich anerkannt wird, weil beides (die Sprache und Österreich) ein großer Teil ihrer Kultur und ihrer Lebensweise ist.

Skepti spricht Deutsch, Polnisch und Burgenland-Kroatisch

Welche Sprachen sprichst du?

https://www.demokratiewebstatt.at/thema/sprachen/amtssprachen-in-oesterreich/
gedruckt am: Samstag, 21. September 2019