DemokratieWEBstatt.at

Österreich als Ein- und Auswanderungsland

Die Geschichte Österreichs in den letzten 150 Jahren ist von Aus- und Einwanderungswellen geprägt. Aufgrund seiner geografischen Lage spielte Österreich über Jahrzehnte hinweg eine wichtige Rolle bei der Aufnahme von Flüchtlingen, vor allem aus den osteuropäischen Staaten. Insgesamt sind seit 1945 mehr als 2 Millionen Flüchtlinge nach Österreich gekommen, rund 700.000 Menschen sind geblieben. (Stand: 2015)

https://www.demokratiewebstatt.at/https://www.demokratiewebstatt.at/thema/thema-flucht-migration-und-integration/zwischen-flucht-und-migration/oesterreich-als-ein-und-auswanderungsland/
gedruckt am: Freitag, 22. September 2017