Republik Österreich - Parlament Republik Österreich - Parlament
DemokratieWEBstatt.at

Generationenvertrag

Der Generationenvertrag ist kein echter Vertrag, sondern ein „ungeschriebenes“ Abkommen zwischen den Generationen. Er beruht auf der Idee, dass sich die verschiedenen Generationen gegenseitig unterstützen. Das passiert zum Beispiel, in dem die jüngeren, erwerbstätigen Menschen Beiträge in die Pensionskasse einzahlen und dafür sorgen, dass ältere Menschen ihre Pension erhalten. Wenn die derzeit erwerbstätigen Menschen im Pensionsalter sind, sollten sie ihre Pension aus den Beiträgen erhalten, welche wiederrum die nächste Generation in die Pensionskasse einzahlt. Durch den demografischen Wandel stößt das Prinzips des Generationenvertrags jedoch an seine Grenzen.

zurück

Alle Einträge anzeigen

https://www.demokratiewebstatt.at/demokratie/lexikon/
gedruckt am: Sonntag, 31. Mai 2020