DemokratieWEBstatt.at
  • Der Olympische Gedanke

    Bei den olympischen Spielen zählt nicht der Sieg, sondern der gemeinsame und friedliche Wettkampf aller Nationen.

Informiere dich zum Thema „Der Olympische Gedanke“:

Die Geschichte der olympischen Spiele

> weiterlesen

Olympisch denken!

> weiterlesen

Was ist olympisch?

> weiterlesen

Das ist unfair!

> weiterlesen

Paralympics

> weiterlesen

Olympische Jugendspiele

> weiterlesen

Die Olympischen Spiele der DemokratieWEBstatt

> weiterlesen

nachgefragt: Interview mit einer Olympionikin

> weiterlesen

Chat mit ParlamentarierInnen

> weiterlesen
Nach dem Startschuss beginnen die Sprinterinnen zu laufen.
Sprintstart © stefanschurr / Clipdealer

Der olympische Gedanke

Am 5. August 2016 wurden die Olympischen Sommerspiele in Rio de Janeiro feierlich eröffnet. Die größte Sportveranstaltung der Welt wird wieder Millionen von Menschen zum Mitfiebern und Jubeln bringen. In Rio de Janeiro wird es diesmal 26 Sportarten geben. 11.400 AthletInnen, aus 207 Nationen werden in 306 Wettbewerben um Medaillen kämpfen.
Bei den Olympischen Spielen geht es aber um mehr, als nur um den Sieg. Erstmals ist in Rio auch ein Team aus SportlerInnen am Start, die aus ihrer Heimat flüchten mussten. 10 SportlerInnen nehmen unter dem Namen „Team Refugee Olympic Athletes“ an den Olympischen Spielen teil.

 

 

https://www.demokratiewebstatt.at/https://www.demokratiewebstatt.at/thema/thema-der-olympische-gedanke/
gedruckt am: Montag, 21. August 2017