DemokratieWEBstatt.at

Integration, Assimilation, Inklusion

Aussagen wie „Diese Familie ist gut integriert“ oder „Die MigrantInnen wollen sich gar nicht integrieren“ hast du im Alltag oder in den Medien bestimmt schon gehört und gelesen. Das Wort Integration ist in aller Munde, doch obwohl so viel darüber geredet und diskutiert wird, scheint nicht immer dasselbe gemeint zu sein.

Das Wort „Integration“ kommt aus dem Lateinischen und bedeutet „ergänzen“ oder „wiederherstellen“, also das Zusammenfügen von mehreren verschiedenen Teilen zu einem Ganzen.

In den Diskussionen über Integration von MigrantInnen geht es um die Frage: Wie können ZuwanderInnen und „Einheimische“ in einer Gesellschaft zusammenleben, und zwar so, dass alle einen gleichberechtigten Zugang zu den wichtigen Bereichen des Lebens haben? Dazu gehören zum Beispiel die gleichen Chancen bei Arbeit, Bildung oder Wohnen.

Wie so ein Zusammenleben aussehen soll, was gerecht ist und wie sich die Gesellschaft entwickeln soll – dazu gibt es recht unterschiedliche Vorstellungen und Meinungen.

https://www.demokratiewebstatt.at/https://www.demokratiewebstatt.at/thema/thema-flucht-migration-und-integration/integration-assimilation-inklusion/
gedruckt am: Freitag, 28. Juli 2017