Republik Österreich - Parlament Republik Österreich - Parlament
DemokratieWEBstatt.at

Macht

Macht zu besitzen bedeutet, dass man seine Vorstellungen und Positionen umsetzen kann, auch gegen den Willen anderer. Macht kann von Personen und Gruppen, aber auch von Seiten des Staates ausgeübt werden. Um die Macht innerhalb eines Staates einzuschränken, gibt es die Gewaltentrennung und eine zeitliche Begrenzung der Macht, zum Beispiel, dass ein Präsident bzw. eine Präsidentin nur eine bestimmte Anzahl von Legislaturperioden im Amt bleiben darf. Danach wird die Macht durch Wahlen neu verteilt.

zurück

Alle Einträge anzeigen

https://www.demokratiewebstatt.at/demokratie/lexikon/
gedruckt am: Dienstag, 4. August 2020