Republik Österreich - Parlament Republik Österreich - Parlament
DemokratieWEBstatt.at

Stereotyp

Der Begriff Stereotyp setzt sich aus den beiden griechischen Wörtern „steréos“ („starr“) und „typos“ (Muster, Vorlage) zusammen. Mit einem Stereotyp ist also ein starres Muster gemeint. Verwendet wird das Wort vor allem für vereinfachte Auffassungen über menschliche Eigenschaften und Merkmale beziehungsweise über eine Gruppe von Menschen. Stereotype teilen Menschen in „Schubladen“ ein und tragen dazu bei, dass bestimmte Bilder von Menschen entstehen. Wir alle neigen dazu, Stereotype zu verwenden, weil es einfach ist und wir sie oft schon im Kindesalter erlernen. Stereotype können aber auch eingesetzt werden, um sich von anderen abzugrenzen und Einzelne oder eine Gruppe von Menschen abzuwerten. Stereotype Vorstellungen werden dann gefährlich, wenn sie zu Beschimpfungen, Hassgefühlen und Diskriminierung führen.

zurück

Alle Einträge anzeigen

https://www.demokratiewebstatt.at/demokratie/lexikon/
gedruckt am: Sonntag, 24. Mai 2020