DemokratieWEBstatt.at

Was will die UNO? – Ziele und Vorstellungen

Der UNO-Vertrag

Bei der Gründung der UNO 1945 wurde ein Vertrag erstellt, den alle Mitgliedsstaaten bei ihrer Aufnahme unterzeichnen müssen. Dieser Vertrag heißt auch Charta der Vereinten Nationen und beinhaltet die Ziele der UNO.

Die vier Hauptziele der UNO sind laut Vertrag:

  1. Weltweiter Frieden, Sicherheit und Abrüstung
  2. Entwicklung freundschaftlicher Beziehungen zwischen den Staaten
  3. Förderung der Menschenrechte durch internationale Zusammenarbeit
  4. Ein Zentrum zu sein, an dem die Staaten gemeinsam an diesen Zielen arbeiten

Durch die Aktivität zahlreicher Programme und Organisationen der UNO konnten seit 1945 schon viele Erfolge zur Umsetzung der vier Hauptziele erreicht werden. Die UNO war zum Beispiel maßgeblich daran beteiligt, dass Konflikte wie etwa die Kubakrise nicht in Krieg ausbrachen, sondern friedlich gelöst werden konnten. Krankheiten wie die Pocken konnten durch das Eingreifen der Weltgesundheitsorganisation der UNO (WHO) ausgerottet werden.

Die Millenniums-Entwicklungsziele

Die Welt ein Stückchen besser machen, das ist gar nicht so leicht! Deshalb haben sich die Mitgliedstaaten im Jahr 2001 zusätzlich zu den Hauptzielen acht neue Ziele gesetzt: Die Millenniums-Entwicklungsziele. Die Staatengemeinschaft hat sich darin verpflichtet, Armut und Hunger in der Welt zu verringern, allen Kindern eine Schulbildung zu ermöglichen, schwere Krankheiten zu bekämpfen, die Gesundheit von Müttern zu verbessern und die Kindersterblichkeit zu senken. Außerdem soll die Gleichstellung der Geschlechter weltweit gefördert werden, Handel und Finanzen gerechter werden und die Umwelt nachhaltig geschützt werden. Bereits bis 2015 sollen diese wichtigen Ziele für die Zukunft der Welt umgesetzt werden.

Hier kannst du die aktuellen Fortschritte bei der Umsetzung der Millenniums-Entwicklungsziele verfolgen: http://www.un.org/millenniumgoals/ und http://www.undp.org/content/undp/en/home/mdgoverview/

1945 gründen die ersten Länder die UNO © Erwin Wodicka / Clipdealer
1945 gründen die ersten Länder die UNO © Erwin Wodicka / Clipdealer

Während der Kubakrise im Jahr 1962 stationierte die Sowjetunion Waffen auf der Insel Kuba, um die Vereinigten Staaten anzugreifen. Durch die Vermittlung der UNO konnte ein Angriff und dadurch ein möglicher Krieg verhindert werden.

https://www.demokratiewebstatt.at/https://www.demokratiewebstatt.at/thema/uno/was-will-die-uno-ziele-und-vorstellungen/
gedruckt am: Mittwoch, 26. Juli 2017