DemokratieWEBstatt.at

Tipps für ein sicheres Auftreten

Egal ob bei einem Referat, einer Rede, oder einer Frage, die du vor vielen Menschen stellen willst - die eigene Meinung zu vertreten, kann ganz schön aufregend sein! Lampenfieber vor solchen Auftritten kennt eigentlich jeder, auch PolitikerInnen, MusikerInnen oder SchauspielerInnen kennen die Nervosität, die ausbricht, wenn man vor Publikum sprechen soll. Ein bisschen Lampenfieber ist sogar gut, weil es hilft, sich besser zu konzentrieren.

Aber schlaflose Nächte, schlotternde Knie und kalter Schweiß? Das muss nicht sein! Wir haben ein paar Tipps und Tricks für ein selbstsicheres Auftreten auf Lager, die gegen das Lampenfieber helfen:

Davor:

  • Eine gute Vorbereitung gibt Sicherheit! Versuche rechtzeitig mit deinen Vorbereitungen anzufangen, um nicht kurz vor dem großen Ereignis noch in Hektik zu verfallen.
  • Stell dir die Situation gedanklich vor und spiele sie im Kopf durch. Male dir aus, wie alles ganz wunderbar klappen wird.
  • Übung macht den Meister! Am besten kannst du vorab vor FreundInnen oder deiner Familie üben.

Währenddessen:

  • Versuche mit beiden Beinen fest den Boden zu spüren und atme dreimal langsam und tief ein und wieder aus, das nimmt die Nervosität.
  • Versuche Augenkontakt mit dem Publikum herzustellen. Am besten suchst du dir ein paar freundliche Gesichter!
  • Dazwischen immer wieder kurze Pausen einlegen (deshalb haben zum Beispiel Talkshowgäste im Fernsehen oder WissenschafterInnen bei einem Vortrag immer ein Glas Wasser vor sich)
  • Ein kleiner Versprecher ist nicht schlimm, das nimmt die Anspannung!

Die eigene Meinung zu vertreten heißt auch vor anderen zu sprechen. Und je mehr zuhören umso besser!

https://www.demokratiewebstatt.at/thema/thema-sag-deine-meinung/jetzt-rede-ich/tipps-fuer-ein-sicheres-auftreten/
gedruckt am: Freitag, 24. November 2017