Republik Österreich - Parlament Parlament Österreich - Parlament
DemokratieWEBstatt.at

Statements der SchülerInnen zum Chat zum Thema „Wirtschaft“

Fragen an die Schüler*innen

  • Wie hat es Ihnen gefallen, was war überraschend/ärgerlich/seltsam? 
  • Was war anders/besser/schlechter im Vergleich zum ersten Chat?
  • Waren die Antworten der Politiker*innen jugendgemäß, hat es Sie angesprochen? 
  • Wen haben sie am positivsten erlebt und warum? 
  • Können Sie so etwas weiterempfehlen/wollen Sie so etwas wieder machen?

Maxima: Ich finde, dass in dem PolitikerInnen-Chat interessante Themen besprochen wurden und es eine unerwartet entspannte Atmosphäre gab. Da ich beim ersten PolitikerInnen-Chat leider nicht dabei sein konnte, habe ich keinen Vergleich, doch mir hat es Spaß gemacht. Die Fragen wurden, wie ich finde, verständlich und ausführlich beantwortet. Besonders positiv ist mir Dr. Christoph Matznetter aufgefallen, weil er sehr natürlich gewirkt hat. 

Valentina: Ich fand den PolitikerInnen-Chat sehr interessant und informativ. Da ich beim ersten PolitikerInnen-Chat nicht dabei war, war es eine neue Erfahrung für mich. Ich finde, die PolitikerInnen haben die Antworten sehr auf die Jugend bezogen, was ich wirklich gut fand. Eigentlich fand ich alle sehr positiv, weil sie sachlich und beim Thema geblieben sind.

Helena: Mir hat der Chat gefallen, doch war es dieses Mal für mich nicht so interessant, wegen des Themas und da man sich nicht vorbereiten konnte. Besser war jedoch, dass man nicht mehr so nervös war und es einfach entspannter ablief. Die PolitikerInnen sind sehr auf das Thema eingegangen und waren sehr gut informiert, was auch besonders gut war. Ich habe am positivsten die ÖVP gefunden, da sie auch auf ihr Leben eingegangen ist und auch aus ihrer Perspektive geredet hat und nicht nur im Namen aller. Aber ich habe generell alle sehr interessant gefunden. 

Vanessa: Ich finde, dass in dem PolitikerInnen-Chat interessante Themen besprochen wurden und es eine unerwartet entspannte Atmosphäre gab. Da ich beim ersten PolitikerInnen-Chat leider nicht dabei sein konnte, habe ich keinen Vergleich, doch mir hat es Spaß gemacht. Die Fragen wurden, wie ich finde, verständlich und ausführlich beantwortet. Besonders positiv ist mir Dr. Christoph Matznetter aufgefallen, weil er sehr natürlich gewirkt hat.

Anna: Mir hat der Chat wie beim letzten Mal wieder sehr gut gefallen! Die PolitikerInnen waren wieder sehr motiviert und redegewannt. Leider haben dieses Mal die PolitikerInnen manche Themen etwas komplizierter erklärt, was jedoch logisch ist, da Wirtschaft nicht gerade ein simples Thema ist. Es war auch eine kleine Umstellung, mit anderen PolitikerInnen zu kommunizieren, vor allem da dieses Mal der Altersunterschied auch etwas größer war. Mir persönlich, am sympathischsten waren, Herr Matznetter und Frau Götze. Herr Matznetter hat sehr viel über sich selbst preisgegeben und aus eigener Erfahrung Beispiele gegeben, was ich als sehr interessant und sozial empfand. Frau Götze habe ich ebenso am positivsten erlebt, da sie stets gelächelt hat und immer freundlich geantwortet hat. 

Anastasia: Mir hat es sehr gut gefallen und es hat mich auch gefreut, dass wir noch einmal die Chance gehabt haben, mit PolitikerInnen zu reden. Obwohl es schon ein bisschen knifflig war in dieser kurzen Zeit alles aufzubauen. Für mich war nichts anders als beim ersten Chat außer das Thema, sonst war alles gleich. Ich fand das toll, wie die PolitikerInnen ehrlich und freundlich zu uns waren, und die Antworten waren alle jugendgemäß. Ich persönlich fand Mag. Carmen Jeitler-Cincelli am positivsten. Immer wenn sie geredet hat, hat sie immer diese positive Ausstrahlung und sie hat mit uns, während sie geredet hat, viel gelacht.

Larissa: Also es hat mir sehr gut gefallen. Meine Fragen wurden alle beantwortet. Die PolitikerInnen waren alle sehr höflich und haben die Fragen gut beantwortet. Mir hat es beide Male gleich gut gefallen. Ja sie (die Antworten) waren jugendgemäß formuliert. Am besten hat mir Carmen Jeitler-Cincelli gefallen, sie hatte gute Argumente und hat es nach meiner Meinung gut rübergebracht.

Jonas: Mir hat es besser gefallen als beim letzten Mal, aber es war schwierig, da wir keine Zeit hatten uns vorzubereiten. Die Antworten der PolitikerInnen waren sehr gut und ausführlich. Christoph Matznetter hat mir am besten gefallen, da seine Antworten mich am meisten angesprochen haben.

Florentine: Mir hat sehr gut gefallen, dass wir die PolitikerInnen nicht nur von Ihrer ernsten, sondern auch von ihrer lustigen Seite kennenlernen durften. Ich fand beide Chats ziemlich lehrreich und interessant. Manche Antworten waren eventuell etwas lange, und es war schwer, ihnen bis zum Ende zu folgen. Aber im Großen und Ganzen fand ich, dass es gut gepasst hat. Ich fand Herrn Christoph Matznetter am ansprechendsten, weil er sehr offen und lustig war. 

Anika: Mir hat es gefallen und es war auch sehr informativ und interessant. Mir hat generell das Thema „Wirtschaft“ besser gefallen als „Fake News“. Man hat einfach mehr Fragen gefunden und auch viele verschiedene Fragen. Die PolitikerInnen haben die Fragen gut erklärt und beantwortet, auch für Leute, die sich gar nicht damit auskennen. Ich hab alles verstanden, so wie sie es erklärt haben. Der Politiker von der SPÖ, weil er auch ein paar Witze am Schluss mit eingebracht hat, und außerdem waren seine Antworten gut verständlich.

Jasmin: Mir hat es sehr gut gefallen, da alle Politiker und Politikerinnen, der Moderator und die Moderatorin sehr freundlich waren. Ich finde, im Vergleich zum letzten Mal war die Tonqualität schlechter, aber sonst war es abgesehen von dem Thema sehr ähnlich wie beim ersten Chat. Ich finde, die Antworten waren auf jeden Fall jugendgemäß. Ich finde, alle waren sehr positiv, worüber ich mich sehr freue. 

Iris: Es hat mir sehr gut gefallen weil es sehr informativ war. Es war nur ein bisschen blöd, dass der Ton teilweise nicht gut funktioniert hat. Aber wir konnten es zum Glück gut lösen. Ich find die Information war gleich gut, aber ich war weniger nervös als beim ersten Mal, weil ich schon wusste, wie es abläuft. Ich finde, die Antworten waren sehr gut mit vielen gut verständlichen Beispielen. Ich habe Christoph Matzneders Antworten sehr gut gefunden, weil er sehr verständlich geredet hat und Beispiele gegeben hat, mit denen man sich auch auskennt, wenn man das Thema eigentlich nicht versteht.

Sophie: Mir hat es sehr gut gefallen, ich finde es war sehr interessant. Seltsam war, als Christoph Matznetter in den Chat geschrieben hat, dass er das Video abgeschalten hat, weil er Rauchpausen gemacht hat. Ich war beim ersten Chat nicht dabei, aber ich finde, dass es sehr gut organisiert war, und es hat mit sehr gefallen. Ich finde, dass sie manchmal ein bisschen schnell gesprochen haben, und man manchmal nicht folgen konnte. Aber im Großen und Ganzen finde ich, dass sie die meisten Fragen sehr gut beantwortet haben. Ich habe am positivsten Carmen Jeitler-Cincelli und Elisabeth Götze erlebt, weil beide sehr professionell und verständlich geantwortet haben. Außerdem fand ich die beiden sehr freundlich und sympatisch.

Sahra: Mir hat es gut gefallen, ärgerlich war die schlechte Internetverbindung. Im Prinzip war alles wie beim letzen Mal, nur diesmal hat mich das Thema mehr interresiert. Ja, sie blieben alle sehr sachlich.;) Er hat seine Antworten kurz und sachlich gehalten. Und lustig war er auch ;)

Michelle: Ich fand es sehr überraschend, dass die PolitikerInnen immer gleich auf die Fragen eine ausführliche Antwort hatten. Ich finde den zweiten Chat besser, weil wir schon wussten, was wir machen, und es auch einfacher war, Fragen zu finden. Die PolitikerInnen haben auch ausführlichere Antworten gegeben als beim letzten Chat. Die Antworten der PolitikerInnen waren jugendgemäß, und fast alle Antworten haben mich angesprochen. Ich habe an positivsten Mag. Carmen Jeitler-Cincelli und Mag. Gerald Loacker gefunden. Mag. Carmen Jeitler-Cincelli, weil sie sehr motiviert war und auch immer sehr ausführliche Antworten gegeben hat. Mag. Gerald Loaker, weil er die Antworten sachlich und ausführlich beantworten hat. 

https://www.demokratiewebstatt.at/thema/lebensbereiche/thema-fake-news-und-verschwoerungstheorien/chat-mit-politikerinnen/statements-der-schuelerinnen-1
gedruckt am: Samstag, 25. Mai 2024