Republik Österreich - Parlament Parlament Österreich - Parlament
DemokratieWEBstatt.at

Wie können wir Müll vermeiden?

Müll vermeiden – leicht gesagt, aber auch leichtgetan? Wer mithelfen möchte, den Abfall zu reduzieren, fängt am besten damit an, sich selbst zu beobachten: Schon ein paar Änderungen unserer Gewohnheiten helfen, jede Menge Abfall gar nicht erst entstehen zu lassen. Diese Fragen können helfen, einen ersten Überblick zu bekommen:

  • Welche Dinge schmeiße ich täglich weg?
  • Aus welchem Material sind diese Dinge? Gibt es dazu eine umweltfreundlichere Alternative?
  • Hätte ich manches davon noch weiterverwenden können?
  • Habe ich alles davon wirklich gebraucht? Oder hätte ich auf manche Dinge von vorneherein verzichten können?
  • Habe ich alle Dinge richtig entsorgt?

Mit diesen fünf Regeln fällt bei dir zuhause weniger Müll an:

Fünf große R für weniger Müll

Tipps zum Müllvermeiden im Alltag

Müllfrei durch den Alltag zu kommen, ist in vielen Fällen gar nicht so schwer. Hier findest du ein paar Tipps, um Müll gar nicht erst entstehen zu lassen.

  • Einkäufe in wiederverwendbaren Taschen nachhause bringen
  • Trinkwasser und Coffee to go in wiederbefüllbare Flaschen und Kaffeebecher füllen
  • Fürs Essen zum Mitnehmen aufs Plastikbesteck verzichten
  • Statt den Werbeflyer mitzunehmen, reicht oft auch ein Foto davon
  • Seifen und Shampoos nicht in Plastikflaschen kaufen
  • Wenig genutzte Geräte lieber leihen statt kaufen
  • Nachfüllpackungen statt Einwegverpackungen nutzen
  • Brotbox statt Alufolie verwenden

The only way is UP! Kreative Upcycling-Ideen

So wie Recycling ist auch Upcycling eine Art der Wiederverwendung von Müll. Auf besonders kreative Weise wird wertloser Abfall in etwas wertvolles Neues verwandelt.

So entsteht aus einem alten T-Shirt ein cooles Geldbörsel, LKW-Planen verwandeln sich in trendige Umhängetaschen und alte Kabel werden im Nu zu bunten Körben.

Ein Spielzeugauto gebastelt aus einer Milchverpackung
Spielzeug aus alten Verpackungen © iStock / Alexander Vorotyntsev
Blumen wachsen in einem paar Gummistiefel
Übertöpfe aus kaputten Gummistiefel © iStock / Carol Anne
Tragetasche aus Teilen von Jeanshosen hergestellt
Taschen aus gebrauchter Kleidung © iStock MurzikNata
Eine Bank im Garten gebaut aus Holzpaletten und mit Pölstern
Eine Sitzgelegenheit aus Holzpaletten © iStock / svehlik

Auf den Punkt gebracht: Up und Down beim Wiederverwerten

Durch die Wiederverwertung können Abfälle aufgewertet werden – so wie beim Upcycling. Wenn aus recycelten Rohstoffen keine gleichwertigen Produkte mehr hergestellt werden können, spricht man von „Downcycling“.

https://www.demokratiewebstatt.at/thema/umwelt/thema-abfall-und-muell/wie-koennen-wir-muell-vermeiden
gedruckt am: Sonntag, 16. Juni 2024