Republik Österreich - Parlament Parlament Österreich - Parlament
DemokratieWEBstatt.at

Was tun? Tipps und Orientierungshilfen

„Nicht für die Schule, sondern fürs Leben lernen wir“, lautet ein vielzitierter Spruch, den du bestimmt schon öfters gehört hast. Aber im Schul- und Prüfungsstress kann man die eigenen Ziele und Wünsche leicht aus den Augen verlieren. Nach der 8. Schulstufe stehst du vor der Wahl: Möchtest du weiter in die Schule gehen oder dich auf eine Lehre vorbereiten. 

Was tun?

Wichtig ist es, sich zunächst über die eigenen Wünsche und Interessen im Klaren zu sein. Bevor es dann an eine erste Entscheidung und Umsetzung geht, solltest du dir einen Überblick über das Ausbildungs- und Bildungsangebot verschaffen. Auch Entscheidungsalternativen und ein „Plan B“ (sollten deine Ideen nicht umsetzbar sein), sind hilfreich. Beratung und Hilfe bei der Entscheidung über Bildung und Karriere nach der 8. Schulstufe bzw. nach Ende der Pflichtschulzeit findest du bei zahlreichen Anlaufstellen.

Auswahl an Informations- und Beratungsstellen in Österreich

  • Bildungswege ab 14
    Die steirische Jugendinformationsstelle LOGO gibt einen Überblick über Ausbildungen mit und ohne Matura sowie zahlreiche weitere Infos über Bildung und Ausbildungsmöglichkeiten in Österreich.
  • Ausbildung bis 18
    Auf den Informationsseiten des Bundesministeriums für Arbeit und Wirtschaft sind alle wichtigen Infos über die Ausbildungspflicht versammelt.
  • Kompetenzcheck
    Auf der Berufs- und Karriereplattform „whatchado“ für junge Menschen kannst du einen Kompetenzcheck über deine Interessen und Stärken machen.
  • Berufsorientierung
    Die Wiener Jugendinfo versammelt auf diesen Internetseiten einen ausführlichen Wegweiser durch die verschiedenen Bildungs- und Ausbildungsmöglichkeiten
  • BeST
    Regelmäßig finden Bildungs- und Berufsinformationsmessen in Österreich statt, dort kannst du dir direkt vor Ort Hilfe und Beratung bei Fragen zu Schule, Studium und Beruf holen
  • Jugendseite des AMS
    Bei den Berufsinfozentren und auf den Berufsinformationsseiten des Arbeitsmarktservices gibt es Information und Beratung über Karriere, Beruf und Bildung
  • Lehrberufe von A-Z
    Das Lexikon des Bundesministeriums für Arbeit und Wirtschaft versammelt einen Überblick über alle Lehrberufe in Österreich
  • Sprungbrett
    Ein Unterstützungsangebot für junge Frauen und Mädchen, das bei Entscheidungen über Bildung und Beruf weiterhilft.
  • Studiversum
    Anlaufstelle zur Orientierung und Information über Studienmöglichkeiten in Österreich

Nachgefragt: Was sind Gründe, warum es doch nicht klappt

Sich für einen Bildungsweg zu entscheiden, ist ein Riesenschritt. Aber nicht immer muss die erste Wahl bei Schule und Beruf gleich zu hundert Prozent passen. Manchmal braucht es auch einen weiteren Anlauf. In Österreich brechen 8-12 Prozent der Jugendlichen ihre Ausbildung vorzeitig ab. Die Gründe dafür sind vielfältig und reichen von persönlichen Gründen bis hin zur fehlenden Unterstützung. Wichtig ist, nicht gleich den Mut zu verlieren, sondern sich bei Eltern, Freund:innen und Beratungsstellen Hilfe zu holen.

Tipps für Bewerbung und Lebenslauf

Hast du dich für einen Ausbildungsweg entschieden, kann es mit der Auswahl des richtigen Bildungs- beziehungsweise Ausbildungsangebotes beginnen. Für viele Jobs, Lehrstellen und Ausbildungen ist eine Bewerbung notwendig. Meist muss dazu ein Bewerbungsschreiben und/oder ein Lebenslauf (Curriculum Vitae) verfasst werden, der deinen Bildungswerdegang und deine Motivation beschreibt.

Was soll ein Lebenslauf enthalten?

  • Persönliche Angaben (Name, Geburtsdatum, Adresse, Kontaktmöglichkeit etc.)
  • Schulbildung
  • Beruflicher Werdegang
  • Kenntnisse, Sprachen

Hilfe beim Erstellen deiner Bewerbungsunterlagen und Übungen für ein erfolgreiches Bewerbungsgespräch findest du beim Bewerbungsportal des Arbeitsmarktservices.

https://www.demokratiewebstatt.at/thema/thema-bildung-und-ausbildung/was-tun-tipps-und-orientierungshilfen
gedruckt am: Samstag, 25. Mai 2024