Republik Österreich - Parlament Parlament Österreich - Parlament
DemokratieWEBstatt.at

Hoax History

Fake News und Verschwörungstheorien gibt es schon seit sehr langer Zeit – lange bevor das Internet erfunden wurde oder bevor der Begriff „Fake News“ in aller Munde war.
Neben witzigen erfundenen Geschichten finden sich beängstigende Vorstellungen über verborgene dunkle Mächte, gefinkelte Täuschungsmanöver, gemeine Verleumdungen und geniale Inszenierungen. Die Legenden und Theorien ranken sich um Stars ebenso wie um spannende technische Revolutionen oder schreckliche Ereignisse, die uns unglaublich erscheinen.

Die „Mondlandungslüge“

Die „Mondlandungslüge“

Menschen auf dem Mond! Und das im Jahre 1969 – da gab es doch noch nicht mal richtiges Internet! Bis heute zweifeln Menschen daran, dass die Mondlandung damals möglich gewesen sein soll. Sie glauben, dass die Fotos eigentlich Aufnahmen aus einem Filmstudio sind.

Bild © Wikipedia / NASA / CC0

Der „unsterbliche“ Elvis Presley

Der „unsterbliche“ Elvis Presley

„The King of Rock`n Roll”, Elvis Presley, war einer der erfolgreichsten Musiker aller Zeiten. Im August 1977 starb Elvis mit nur 42 Jahren. Neben den Gerüchten, dass Elvis von der Mafia oder der Regierung ermordet wurde oder von Aliens entführt wurde, existiert bis heute die Theorie, dass sein Tod inszeniert war und Elvis noch immer irgendwo im Verborgenen lebt.

Bild © Wikipedia / Ollie Atkins / CC0

Weltuntergang zur Jahrtausendwende

Weltuntergang zur Jahrtausendwende

Der Jahreswechsel 1999/2000 war für einige Menschen ein angsteinflößendes Datum: Sie befürchteten, zur Jahrtausendwende werde die Welt untergehen. Der Weltuntergang wird häufig in Verbindung mit solchen „besonderen Daten“ (wie etwa der 21.12.2012) und außergewöhnlichen astronomischen Ereignissen prophezeit.

Bild © samot / Clipdealer

Bielefeld – Das gibt es doch gar nicht!

Bielefeld – Das gibt es doch gar nicht!

Warst du schon mal in Bielefeld? Ja? Bist du dir da sicher? Manche denken nämlich, Bielefeld gäbe es gar nicht. Vielmehr befände sich an dieser Stelle der Eingang zur versunkenen Stadt Atlantis, ein verborgenes UFO oder eine Militärbasis. Den Beweis, dass es die Stadt Bielefeld nicht gibt, konnte aber auch zum 25-jährigen Jubiläum der Verschwörungstheorie niemand erbringen.

www.bielefeldmillion.de/bielefeld-verschwoerung/

Bild © Hakanneu / Wikipedia / CC-BY-SA 4.0

Die Attentate von 9/11

Die Attentate von 9/11

Am 11. September 2001 starben bei den Terroranschlägen auf das „World Trade Center“ und das Pentagon mehr als 3000 Menschen. Obwohl sich die islamistische Terrorgruppe „al-Kaida“ zu den Anschlägen bekannte, glaubten einige Menschen daran, dass die USA die Anschläge selber durchgeführt oder zumindest nicht verhindert hätten. Die USA hätten einen Grund gesucht, um in den Irak und in Afghanistan einzumarschieren.

Bild © Jeffmock / Wikipedia / CC0

Flache Erde-Theorie

Flache Erde-Theorie

Die Vorstellung einer scheibenförmigen Erde gibt es in verschiedensten uralten Mythen und existiert auch heute noch: Anhänger der Flacherde-Theorie sind davon überzeugt, dass die Erde in Wirklichkeit eine Scheibe ist, mit einer Glaskuppel als Himmel, am Rand sei sie umgeben von einer Eismauer. Sämtliche Bilder aus dem Weltraum, auf denen die Kugelgestalt deutlich sichtbar ist, werden als Fälschung angesehen.

Bild © nejron / Clipdealer

https://www.demokratiewebstatt.at/thema/lebensbereiche/thema-fake-news-und-verschwoerungstheorien/wahrheit-oder-luege/hoax-history
gedruckt am: Sonntag, 23. Juni 2024