Republik Österreich - Parlament Republik Österreich - Parlament
DemokratieWEBstatt.at

So bleibst du gesund

„Zieh dich warm an!“, „Iss nicht so viel Zuckerzeug!“, „Schau nicht dauernd fern!“ Ratschläge wie diese kennst du sicher und meistens sind sie auch gut gemeint, aber auf seine Gesundheit muss jeder Mensch auch selbst achten. Nur: Wie weiß man, was einem gut tut und was nicht? Sind Naschen, Computerspielen und mit nassen Haaren außer Haus gehen wirklich schlecht für die Gesundheit oder gibt es noch mehr, auf das es sich zu achten lohnt?

Stress macht Stress

Wir alle kennen ihn, manchmal tritt er verstärkt auf, manchmal ist es weniger schlimm. Die Rede ist vom Stress. Es gibt viele Möglichkeiten, ihn zu reduzieren, zum Beispiel Atemübungen oder Sport. Trotzdem hat die WHO Stress und seine Auswirkungen als größte Gesundheitsgefahren für das 21. Jahrhundert definiert. Auch in der Schule ist man davor nicht sicher: Der Leistungsdruck ist groß, hier noch eine Prüfung, da noch eine Schularbeit. Nicht mit allen LehrerInnen versteht man sich gleich gut und auch die MitschülerInnen können manchmal ganz schön nerven. Computer und Social Media haben in Schule und Freizeit Einzug gehalten und erleichtern zwar vieles. Doch auch die digitale Welt kann manchmal ganz schön stressen. 

Diskussionsfrage: Wie gesund ist die digitale Welt?

Digitale Kommunikation macht vieles einfacher und ermöglicht es uns zum Beispiel, auch während der Corona-Pandemie in Kontakt zu bleiben. Gleichzeitig führt die Dauerpräsenz in Onlineplattformen und sozialen Netzwerken zu noch mehr Stress und immer öfter ist man im virtuellen Raum „Hate Speech“ und Mobbing ausgesetzt. Überwiegen für dich die positiven oder negativen Erfahrungen im Umgang mit Internet, Computer und Co.?

Wer gestresst ist, fühlt sich schnell überfordert, kann oft nicht gut schlafen und sich nur schwer konzentrieren. Stress hat viel mit Angst zu tun und mit dem Gefühl, dass einem alles zu viel wird. Aber stressen kann auch ein schlechtes Schulklima, wenn das Miteinander in der Klassengemeinschaft etwa nicht mehr funktioniert, wenn KlassenkollegInnen fies zu dir sind oder wenn man von anderen ungerecht behandelt wird.

Mehr zum Thema Mobbing und wo man sich Hilfe holen kann, wenn man gemobbt wird, erfährst du in unserem Schwerpunktthema.

    Sucht und Abhängigkeit

    Ein Zigarettenzug, ein Schluck Wein, noch eine Stunde länger am Computer zocken, das kann ja nicht schaden, oder? Viele Drogen, Suchtmittel und Abhängigkeiten beginnen recht harmlos. Sie locken mit Entspannung und schönen Gefühlen, bis man plötzlich nicht mehr davon loskommen kann.

    Von Sucht und Abhängigkeit spricht man dann, wenn ein geradezu übermächtiges Verlangen nach einer Substanz (Alkohol, Tabak oder Cannabis) oder einem Verhalten (Computerspielen, Internet surfen) besteht und die Person auf diese Substanz oder dieses Verhalten nicht verzichten kann. Suchtmittel und Suchtverhalten können zu physischer und/oder psychischer Abhängigkeit führen.

    Hier findest du Hilfe:

     

      Deine Gesundheit stärken

      Eine Zauberformel für ein gesundes Leben bis ins hohe Alter gibt es leider nicht. Gesundheit ist ein lebenslanger Prozess, der von persönlichen und sozialen Faktoren beeinflusst wird. Tipps für mehr Gesundheit und Fitness finden sich in Magazinen, Internetseiten und Online-Plattformen mehr als genug. Nicht immer sind alle Tipps und Ratschläge wirklich sinnvoll. Wichtig ist, dass man seine Informationen von seriösen, medizinischen Quellen bezieht. Schlussendlich muss jede und jeder selbst entscheiden, was ihr/ihm wirklich guttut.

      Ausreichend Wasser trinken, eine ausgewogene Ernährung, frische Luft und Bewegung, genug Schlaf und Entspannung sowie der Verzicht auf Drogen sind einfache Grundregeln, die für Alt und Jung gelten. Aber auch zu wissen, wer oder was einem guttut und wo man Hilfe findet, wenn es einem gerade nicht so gut geht, ist wichtig, um die Gesundheit zu stärken. Eine gute familiäre und soziale Basis sind vor allem für unsere seelische Widerstandskraft notwendig. Außerdem sind ab und zu kleine Herausforderungen und Abwechslungen im Alltag ein guter Tipp, um uns auch geistig fit zu halten. 

      Training für die grauen Zellen findest du in unserem Spielebereich.

      Hier findest du Infos und Tipps für mehr Gesundheit:

      Ausreichend Schlaf ... © Clipdealer / hasenonkel
      ... viel trinken ... © Clipdealer / luchschen
      ... und den Augenblick genießen. © Clipdealer / sivivolk

      https://www.demokratiewebstatt.at/thema/lebensbereiche/thema-gesundheit/so-bleibst-du-gesund
      gedruckt am: Donnerstag, 17. September 2020