Republik Österreich - Parlament Republik Österreich - Parlament
DemokratieWEBstatt.at

Musikvereine und Musikschulen in Österreich

Fast zehn Prozent aller ÖsterreicherInnen sind in einem Musikverein oder in einer Musikschule aktiv. Ob Blasmusikkapelle, Gesangsunterricht, Laienorchester oder Chorvereinigung: Musik machen erfreut sich in Österreich großer Beliebtheit!

Musikschulen

In Musikschulen erhalten Kinder und Jugendliche in ihrer Freizeit professionellen Musikunterricht. In Österreich gibt es fast 400 Musikschulen. Fast 200.000 Kinder und Jugendliche besuchen in Österreich eine Musikschule. Der Unterricht findet meist wöchentlich statt. Besonders beliebt ist übrigens das Klavierspielen. Das Musikschulwesen ist föderal aufgebaut, d. h. die Musikschulen werden auf Landes- und Gemeindeebene organisiert. In den jeweiligen Landesgesetzen der einzelnen Bundesländer finden sich dazu entsprechende Rahmenbedingungen: Ziele dieser „Musikschulgesetze“ sind:

  • Förderung der musischen Betätigung aller Altersklassen
  • Hochbegabten SchülerInnen eine erste Anlaufstelle bieten
  • Förderung und Bereicherung des Vereins- und Kulturlebens in Österreich

 

Auf den Punkt gebracht: Musik macht Schule

Neben den Musikschulen, musischen Einrichtungen und Vereinen gibt es auch zahlreiche öffentliche und private Schulen und Universitäten mit musischem Schwerpunkt. Zu den bekanntesten zählen die „Schulen der Wiener Sängerknaben“ oder das Mozarteum in Salzburg.

Musikvereine

Musikvereine haben in Österreich eine lange Tradition. Schon zur Zeit der Aufklärung vor 300 Jahren wurden Vereine „zur Pflege der Musik“ gegründet. Allmählich haben sich daraus zwei verschiedene Strukturen entwickelt.

  • MusikliebhaberInnen, die Musikeinrichtungen und Konzerthäuser unterstützen. Ihre Vereinsmitglieder sind nicht selbst als MusikerInnen tätig. Sie nehmen als Publikum bei Veranstaltungen teil und/oder unterstützen musikalische Einrichtungen finanziell.
  • MusikerInnen, die in ihrer Freizeit gemeinsam musizieren. Viele dieser Gruppen sind in Verbänden und Vereinen organisiert. In Österreich sind vor allem die Blasorchester und Blaskapellen bekannt. Sie sind in fast allen österreichischen Gemeinden vertreten.

 

Nachgefragt: Macht Musizieren glücklich?

Fürs gemeinsame Musizieren braucht es ein aufmerksames Aufeinander-Hören. Musik schult die Konzentration und die Wahrnehmung auf Andere. Musizieren bringt außerdem unmittelbare Belohnung, denn wenn es passt, klingt es gut. Es werden Glückshormone freigesetzt. Außerdem steigert Musizieren die Motivation und trainiert die Ausdauer.

https://www.demokratiewebstatt.at/thema/lebensbereiche/thema-politik-und-musik/generation-musik/musikvereine-und-musikschulen-in-oesterreich
gedruckt am: Donnerstag, 15. Juli 2021