Republik Österreich - Parlament Republik Österreich - Parlament
DemokratieWEBstatt.at

Ist das Kunst?

Vielen Menschen fallen bei dem Stichwort „Kunst“ Gemälde und Zeichnungen ein. Die gehören zu den sogenannten bildenden Künsten. Dazu zählen neben der Malerei und Grafik noch Fotografie, Bildhauerei, Architektur und Kunsthandwerk.

Theater, Tanz und Film gehören zu den darstellenden Künsten. Zu Kunst zählen natürlich auch Musik und Literatur.

 

Kunstform Malerei

Malerei
(Künstler: Alois Mosbacher) Foto © Parlamentsdirektion / Michael Buchner

Kunstform Zeichnen

Zeichnen
Foto © sunlion / Clipdealer

Kunstform Fotografie

Fotografie
Foto © welcomia / Clipdealer

Kunstform Bildhauerei

Bildhauerei
Foto © Parlamentsdirektion

Kunstform Architektur

Architektur
Foto © Parlamentsdirektion / Christian Hikade

Kunstform Kunsthandwerk

Kunsthandwerk
(Künstler: Josef Hoffmann, Wiener Werkstätte ) Foto © bel etage Wolfgang Bauer Wien

Kunstform Theater

Theater
Foto © Markus Wache

Kunstform Tanz

Tanz
Foto © fotokate / Clipdealer

Kunstform Film

Film
Foto © belchonock / Clipdealer

Kunstform Literatur

Literatur
Foto © snehit / Clipdealer

Kunstform Musik

Musik
Foto © riccardo69 / Clipdealer

Nicht immer kann man ein Kunstwerk eindeutig einer dieser Kunstgattungen zuordnen. Gerade bei neueren Kunstformen „verschwimmen“ die Grenzen, z.B. bei Installationen. 

Kunst entsteht, wenn jemand schöpferisch tätig ist und mit verschiedenen Materialien, oder auch mit Sprache, Tönen usw. etwas Kreatives schafft. Kunst gehört deshalb zu Kultur! Das Kunstwerk ist oft das Ergebnis dieses kreativen Prozesses. Manchmal kann aber auch der Prozess selber das Kunst-„Werk“ sein, also die Entstehung, die Entwicklung, oder eine „Aktion“. Performances gehören z.B. zu solcher „Prozesskunst“.

Von der Höhlenmalerei bis zur Digitalen Kunst

Viele Künste gibt es vermutlich schon so lange, wie es Menschen gibt. Die Venus von Willendorf, eine Skulptur aus der Steinzeit, ist zum Beispiel schon über 25.000 (fünfundzwanzigtausend!) Jahre alt.
Bis heute bringen uns Kunstwerke aus allen Epochen der Vergangenheit und aus allen Regionen der Welt zum Staunen.

In den letzten Jahren oder Jahrzehnten sind durch neu erfundene Techniken auch ganz neue Kunstformen entstanden. Dazu gehören zum Beispiel die Fotografie, die Filmkunst oder Installationen. Neue Kunstformen sind auch durch die Entwicklungen im Bereich von Computer und Internet entstanden: die „Computerkunst“ bzw. die „Digitale Kunst“.

Nachgefragt: Was sind „Installationen in der Kunst?

Bei Installationen werden z.B. vom Künstler oder von der Künstlerin Objekte, manchmal auch Personen, im Raum in einer bestimmten Ordnung zueinander aufgestellt. Nicht nur die Materialien, sondern auch etwa die Beleuchtung, Videos und ausgewählte Klänge sind Teil des Kunstwerks. Die bestimmte Anordnung soll den BetrachterInnen zeigen, wie das Kunstwerk aus Sicht des Künstlers oder der Künstlerin wahrgenommen werden soll.

„Das ist ja keine Kunst!“?

Seit es Kunst gibt, wird über Kunst auch gestritten. Bei manchen Kunstwerken sind die Meinungen der Leute gespalten – das kann bis hin zu Streitereien vor Gericht gehen.

Man könnte sagen, alles, was eine Künstlerin oder ein Künstler macht, ist Kunst. Aber was kennzeichnet eine Künstlerin oder einen Künstler? Vielleicht ist das jemand, die oder der etwas besonders gut kann – besser als die meisten Menschen. Sonst könnte man ja sagen: „Das ist keine Kunst, das kann ja jederR!“ Eine Künstlerin oder ein Künstler sollte also etwas Außergewöhnliches leisten. Sie oder er muss die Technik beherrschen, muss z.B. wissen, wie man mit Pinsel und Farbe umgeht, oder wie man eine Geschichte so erzählt, dass sie spannend ist. Aber trotzdem kann dabei etwas herauskommen, das uns nicht gefällt.

Deshalb sagen manche, Kunst ist reine Geschmackssache!

(Ob etwa Kitsch ist, oder Kunst, würden bestimmt nicht alle gleich beantworten.)

Wer darf überhaupt bestimmen, was als Kunst gilt? Ob ein Kunstwerk gezeigt werden soll? Und wer ein Künstler oder eine Künstlerin ist?
Mehr darüber erfährst du unter „Was hat Kunst mit Politik zu tun?“

Schöne Künste (?)

Was für den einen ein großartiges Kunstwerk ist, gefällt jemand anderem vielleicht gar nicht! Aber muss Kunst denn überhaupt schön sein?

Kunst ist nicht immer hübsch zu betrachten. Sie kann auch erschreckend oder schockierend sein und die Menschen sogar verärgern. Manche KünstlerInnen wollen einfach etwas Schönes schaffen, manche wollen auch eine Geschichte erzählen oder etwas von sich, ihren Gedanken, ihren Gefühlen und ihren Erfahrungen zum Ausdruck bringen.
Kunst kann aber auch dazu da sein, Kritik zu üben und Missstände aufzuzeigen. Sie bringt uns zum Staunen oder zum Nachdenken, zum Weinen oder zum Schmunzeln und manches Mal kann es auch sein, dass wir uns ekeln.
Kunstwerke, die uns irritieren, können uns auch dazu bringen, eine Sache zu hinterfragen, oder mal aus einer ganz anderen Perspektive zu betrachten.

Kunst und Kultur im Alltag

Nicht nur, was im Museum ausgestellt ist, ist ein Kunstwerk. Auch im Alltag begleitet uns Kunst in Form von Musik, von Filmen, Videos, Plakaten, auf Sozialen Medien, im öffentlichen Raum etc. Wo die Grenze zwischen (schön) gestalteten Dingen, also etwa Mode und Design, zu Kunst liegt, wird diskutiert. Oft werden sie davon abgegrenzt, da sie „angewandt“ sind und einen bestimmten Zweck erfüllen.

Auf den Punkt gebracht:

  • Kunst ist alles, was von Menschen in einem kreativen Prozess geschaffen wurde. 
  • Kunst umfasst viele Bereiche. Wichtige Kunstgattungen sind die Bildende Kunst, die Darstellende Kunst, Musik und Literatur. Nicht immer ist eine Zuordnung eines Kunstwerks zu diesen Gattungen eindeutig möglich.
  • Kunst gab es schon vor Jahrtausenden. Neuere Kunstformen sind v.a. auch durch neue Medien und neue technologische Erfindungen entstanden (Film, Computer, Internet).
  • Kunst ist nicht immer „schön“, sie kann unterschiedlichste Emotionen hervorrufen, provozieren und kritisieren.
  • Wie ein Kunstwerk wahrgenommen wird, hängt nicht nur von diesem ab, sondern letztlich auch vom Betrachter oder von der Betrachterin.

https://www.demokratiewebstatt.at/thema/thema-kunst-und-kultur/ist-das-kunst
gedruckt am: Freitag, 17. September 2021