Republik Österreich - Parlament Republik Österreich - Parlament
DemokratieWEBstatt.at
  • Die Habsburger

Die Habsburger waren eine große Herrscherfamilie. Sie regierten viele Jahrhunderte in Österreich
– von 1273 bis 1918. Sie herrschten auch in anderen Ländern Europas.

Das Reich der Habsburger

Die Familie Habsburg lebte ursprünglich in der Schweiz. Am Anfang herrschten sie nur in Ober- und
Niederösterreich und der Steiermark. Später kamen auch Kärnten, Tirol, Vorarlberg und das heutige
Burgenland unter ihre Herrschaft. Auch Salzburg gehörte zum Reich der Habsburger.
  

Tu Felix Austria nube!

Das Motto der Habsburger war: „Bella gerant alii, tu felix Austria nube“. Das ist lateinisch und heißt:
„Kriege führen mögen andere, du – glückliches Österreich – heirate.“ Durch Heirat erweiterten die
Habsburger ihr Herrschaftsgebiet. Die jungen ErzherzogInnen wurden oft schon als Kind mit
Mitgliedern anderer Herrscherfamilien vermählt.
Etwa ab 1500 herrschten die Habsburger nicht nur in Österreich, sondern auch in anderen Ländern
Europas: Niederlande, Belgien, Spanien, Böhmen und Ungarn wurden durch Heiraten gewonnen.

Heiliges Römisches Reich Deutscher Nation

Das heutige Österreich war bis zum 19. Jahrhundert ein Teil Deutschlands, das damals den komplizierten Namen „Heiliges Römisches Reich Deutscher Nation“ hatte. Dieses Reich wurde im Laufe der Zeit von vielen Herrschern regiert. Von 1438 bis 1740 gehörten alle dem Haus Habsburg an. 

Die Doppelmonarchie Österreich-Ungarn

Im Jahr 1804 entstand das „Kaiserreich Österreich“. Das war der erste selbstständige österreichische Staat. 1867 wurde Österreich zur Doppelmonarchie, das Kaisertum wurde in das Königreich Ungarn und das Kaiserreich Österreich aufgeteilt. Auch Gebiete der heutigen Tschechischen Republik, der Slowakei, das südliche Polen, die West-Ukraine, Ungarn, Kroatien, Slowenien, Bosnien und Teile von Rumänien und Norditalien gehörten dazu.

Wer war Maria Theresia?

Eine der wichtigsten HerrscherInnen der Habsburger war Maria Theresia. Sie setzte viele Reformen durch:

  • Die Verwaltung musste einheitlich werden. Die Behörden
    sollten von Wien aus gelenkt werden.
  • Alle Kinder mussten in die Schule gehen. Die allgemeine
    Schulpflicht gilt bis heute. Alle Schulbücher mussten
    einheitlich werden. Die Schulen mussten kontrolliert werden.
  • Die Armee musste erneuert werden. Eine Militärakademie
    wurde gegründet, um Offiziere besser auszubilden.

Auf den Spuren der Habsburger

Wien war lange Zeit die Hauptstadt des Habsburger-Reiches. Hier kann man noch heute viele Gebäude aus dieser Zeit bewundern:

  • Im Stephansdom fanden einige Hochzeits- und Begräbnisfeiern der Habsburger statt.
  • Die Kaisergruft ist die wichtigste Grabstätte der Habsburger. Hier wurden 149 Habsburger beigesetzt.
  • Die Hofburg war der Regierungs- und Wintersitz der Habsburger.
  • Schloß Schönbrunn war der Sommersitz der kaiserlichen Familie.
  • Die Zuckerbäckerei Demel belieferte das Kaiserhaus mit Mehlspeisen. Heute ist es ein Kaffeehaus.

Information

Kaiserin Sisi ist weltbekannt. Sie war mit dem Habsburger Kaiser Franz Josef I. verheiratet. Eigentlich hieß sie Kaiserin Elisabeth von Österreich. Viele Filme, Operetten, Musicals, Bücher, Ausstellungen und Museen erzählen von ihrem Leben.

Wörter, Wörter, Wörter

  • der/die HerrscherIn
  • die Herrschaft
  • das Reich
  • das Motto
  • die Heirat
  • der/die ErzherzogIn
  • die Reform
  • die Verwaltung
  • die Schulpflicht
  • regieren
  • heiraten
  • vermählen
  • gewinnen
  • durchsetzen
  • vereinheitlichen
  • kontrollieren
  • erneuern
  • gründen
  • beisetzen
  • ursprünglich
  • heutig
  • wichtig
  • einheitlich

https://www.demokratiewebstatt.at/angekommen-demokratie-und-sprache-ueben/die-habsburger/
gedruckt am: Mittwoch, 23. Oktober 2019