Republik Österreich - Parlament Republik Österreich - Parlament
DemokratieWEBstatt.at

Braucht man bald Regenschirme im Parlament?

Die Nationalratspräsidentin hat einen Gutachter beauftragt, das Parlamentsgebäude genau unter die Lupe zu nehmen. Sein Name ist Matthias Rant und er kennt sich gut aus, auf was bei einem alten Gebäude, wie dem Parlamentsgebäude, ganz besonders zu achten ist. Das Ergebnis war: Beim Dach ist immer wieder mit neuen undichten Stellen zu rechnen – es könnte also sein, dass die Abgeordneten ab und zu einmal einen Regenropfen auf ihrer Nase spüren. Auch bei den Elektroinstallationen und Brandschutzvorkehrungen empfiehlt Herr Rant so schnell wie möglich die nötigen Verbesserungen durchzuführen.

Klingt nach viel Arbeit für die Gebäudeverwaltung. Hier kannst du dir anhören, was die Aufgaben der Gebäudeverwaltung im Parlament sind: zu Gesichter und Geschichten

https://www.demokratiewebstatt.at/aktuelles/news/
gedruckt am: Dienstag, 16. Juli 2019