Republik Österreich - Parlament Parlament Österreich - Parlament
DemokratieWEBstatt.at

Gedenken an Novemberpogromnacht

Brennende Synagoge im 2.Bezirk in Wien, 1938

© DÖW

Heute vor 85 Jahren, in der Nacht vom 9. auf den 10. November 1938, kam es im gesamten nationalsozialistischen Deutschen Reich zu organisierten gewalttätigen Ausschreitungen gegen die jüdische Bevölkerung. Dieses Ereignis wird „Reichspogromnacht“ genannt. Unzählige Synagogen, Betstuben und Versammlungsräume, tausende Geschäfte und Wohnungen jüdischer Menschen sowie jüdische Friedhöfe wurden dabei gestürmt, in Brand gesetzt und zerstört. Zahlreiche Jüdinnen und Juden wurden misshandelt und verhaftet. Ab dem 10. November folgten Deportationen jüdischer Menschen in Konzentrationslager.

Im Parlament findet heute aus diesem Anlass eine Gedenkveranstaltung statt. Sie beginnt um 17.00 Uhr mit Eröffnungsworten von Nationalratspräsident Wolfgang Sobotka. Als Zeitzeuge wird der in Wien geborene Shoah-Überlebende Benno Kern teilnehmen.
Die Veranstaltung wird ab 17h in der Mediathek des Parlaments live übertragen.

Mehr zum Thema "Gedenken 1938 Annexion Österreichs": https://www.demokratiewebstatt.at/thema/thema-gedenken-1938-annexion-oesterreichs
Zur Mediathek des Parlaments: https://www.parlament.gv.at/aktuelles/mediathek/index.html

 

 

https://www.demokratiewebstatt.at/aktuelles/news
gedruckt am: Sonntag, 16. Juni 2024