Republik Österreich - Parlament Republik Österreich - Parlament
DemokratieWEBstatt.at

Heute vor 80 Jahren: Beginn der Deportationen

Historisches Foto zeigt die Deportation von Juden, die ihr Gepäck aufladen in der Sperlgasse in Wien.

© DÖW

Am 15. Februar 1941 wurden 999 jüdische Österreicherinnen und Österreicher vom Sammellager in einer jüdischen Schule im 2. Wiener Gemeindebezirk zum Wiener Aspang-Bahnhof gebracht. Von dort wurden sie weiter in die polnische Kleinstadt Opole deportiert. Nicht einmal 30 von ihnen sollten den Holocaust überleben.

Im Februar und März 1941 wurden rund 5.000 Jüdinnen und Juden deportiert. Zielorte der ersten Deportationen waren Ghettos in Polen, in denen katastrophale Bedingungen herrschten. Ab Oktober 1941 begannen dann im gesamten Deutschen Reich die großen Deportationen.

Zum Thema Antisemitismus
Zum Thema Holocaust – Shoah

https://www.demokratiewebstatt.at/aktuelles/news
gedruckt am: Freitag, 27. Mai 2022